Tripfinder
 
[custom-mapping map_id="5" height="540"]

Sri Lanka „Mirissa Surf & Yoga“

Die Südwestküste Sri Lankas ist ein Wellengarten mit mehr als 15 Surfspots!

27° - 35°

26° - 29°

CHF 800 / EUR 700

Oktober - April

Schnorcheln, Tempel-/City/Dschungel-Tours, Whale-/Turtle-Watching, Fischen

  • Overview
  • Unterkunft
  • Surf & Yoga
  • Preise
  • Weitere Infos
  • SURF & YOGA CAMP

    Das Surf & Yoga Camp im Süden Sri Lankas bietet nebst Top-Unterkünften auch tägliche Yogakurse, professionelles Surfcoaching, ein Café & Surfshop sowie viel gute Laune an!

    Die Unterkunft befindet sich bei der dritten Bucht von Mirissa, am ruhigen Ende des sonst geschäftigen Mirissa-Beach. Die wunderschöne kleine Bucht lädt zum Schnorcheln, Sonnen- und Meeresbaden oder einfach zum Lesen eines Buches unter den Palmen ein. Mit einem kurzen Strandspaziergang erreicht man den Hauptstrand mit vielen Restaurants gemütlich zu Fuss, oder man macht eine kurzen Hike links der Küste entlang um einen weiteren Strand, einen Tempel oder den Sonnenuntergang vom Hügel aus zu erleben.

    Es gibt drei Surfspots direkt in der Bucht vor der Unterkunft, und in den benachbarten Buchten mit dem Parrot Rock Break und den Mirissa Beach und Point Breaks weitere Spots, sodass für jedes Surflevel eine grosse Auswahl an Wellen geboten wird.

  • UNTERKUNFT

    Die verschiedenen Unterkünfte sind alle in einem wunderschönen, charmanten Garten untergebracht, inklusive Dschungel als Hinterhof!
    Es gibt insgesamt 10 Zimmer, die alle nach Surf-Moves und Yogastellungen benannt sind. Alle Räume sind gut belüftet, verfügen über eine warme Dusche und eine Klimaanlage.

    Cutback - dies ist das erste Dreibettzimmer im ersten Stock mit Marmorboden, Doppelbett und einem zusätzlichen Einzelbett. Es hat eine private Terrasse mit Blick über den Fußweg zum Tor.

    Balasana - das ist unser Familienzimmer mit Doppelbett und Einzelbett, und auf Anfrage kann gegen Aufpreis ein Babybett organisiert werden. Dieser Raum hat auch eine private Terrasse mit Stühlen und einer Couch sowie einen Blick in den Dschungel. Der Raum verfügt auch über eine Tee-/Kaffeekochgelegenheit.

    Floater - dies ist ein Standard-Dreibettzimmer (Doppel- & Einzelbett) mit Balkon und Blick auf den Garten. Zudem hat es auch eine große Schlafcouch auf dem Balkon.

    Suvasana - dies ist ein komfortables Dreibettzimmer (Doppel- & Einzelbett) mit eigenem Balkon mit schönem Blick auf den Dschungel im Hinterhof. Der Raum verfügt auch über eine Tee-/Kaffeekochgelegenheit.

    Virasana - dies ist ein Doppelzimmer aus Holz mit einem kleineren privaten Balkon und einem Meerblick vom Balkon aus! Dieses Zimmer ist ideal für Paare.

    Aeirial - dieses Holz-Cottage hat wahrscheinlich den besten Blick auf den dichten Dschungel und darüber hinaus. Es handelt sich um ein Dreibettzimmer mit einem Doppelbett und einem Einzelbett sowie einem grossen Privatbalkon.

    Jungalow House - die Jungalows befinden sich hinter unserem Haupthaus. Es gibt einen Weg (durch einen kleinen Dschungel), der das Haupthaus und die Jungalows verbindet.

    Girl's Dorm Room - dies ist neu gebautes 6-Bett Dorm, ausschliesslich für Frauen. Es hat einen Ventilator, eine Klimaanlage, ein schönes Open-Air-Badezimmer, eine Leseleuchte und jedes Bett hatte einen Ladeport.

    WEITERE EINRICHTUNGEN
    Veganes Café & Palms Coffee Shop, Surfshop, Chill-Out Lounge, Carom, Hula-Hoop, Hängematten, Schnorchelausrüstung, Surfvideos, Slack-Line, Spielkarten, Bücher.

    VERPFLEGUNG
    Das Package beinhaltet ein köstliches Frühstücksmenü, das auch vegane und vegetarische Möglichkeiten beinhaltet. Ceylon Tee, Kaffee und frische Säfte sind ebenfalls inklusive.
    Für das Mittag- und Abendessen gibt es z.B. das vegane Ahimsa-Café, das von 11 bis 22 Uhr leckere vegane Gerichte serviert. Zudem natürlich das hauseigene Café, welches auch frischen italienischen Kaffee und Kuchen serviert. Und weitere gute Cafés und Restaurants findet man in der Umgebung, sei es für lokale oder auch internationale Gerichte.

  • SURF

    Die Südwestküste Sri Lankas ist ein Wellengarten mit mehr als 15+ Surfspots, die vom Camp aus leicht erreichbar sind, wobei die meisten Pausen innerhalb von 10 Minuten stattfinden.

    COACHING
    Von der schönen Umgebung im Gästehaus, den nahegelegenen Surfspots, den zertifizierten Surfcoaches / Guides bis hin zur Ausrüstung: Das Team strebt den höchsten regionalen Standard an um den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen und das Beste aus ihrem Surfen herauszuholen.
    Die Surfprogramme sind umfassend gestaltet, da sie nicht nur viel Surfen beinhalten, sondern auch dank Videoanalyse und Theoriekurs schnelle Fortschritte ermöglichen. Jede Surfsession ist progressiv und zielorientiert und am Ende der Surfsession gibt der Coach jedem Teilnehmer ein persönliches Feedback.
    Es wird darauf geachtet, dass die unterschiedlichen Surf-Level nicht gemischt werden und durch das maximale Verhältnis von 4:1 (Student : Coach) wird auch ein individuelles Coaching garantiert.

    LOCATION- & SURF-CHECK
    Die Südwestküste Sri Lankas ist ein Wellengarten mit mehr als 15+ Surfspots in unmittelbarer Nähe des Camps, wobei die meisten Spots innerhalb von 10 Minuten erreichbar sind.
    Jeden Morgen wird ein Surfcheck gemacht und entschieden, welcher Spot angesteuert wird. Die Spot-Auswahl hängt von Faktoren wie dem Leistungsniveau der jeweiligen Gruppe und den Swell-Bedingungen ab. So wird für jedes Surf-Level täglich der passende Spot ausfindig gemacht.

    DEINER ERSTE SURF-STUNDE
    Das allererste Surf-Erlebnis ist ein besonderer Moment und es ist wichtig, den Start ins Surfer-Leben in einer passenden Umgebung mit entsprechenden Bedingungen anzugehen. Der Ort der ersten Surfstunde ist daher der Weligama Beach Break: Dies ist einer der schönsten Anfänger-Surfstrände im Süden Sri Lankas. Das Wasser ist warm, perfekter Sandboden, keine Strömungen und ruhiges Wasser machen dies zum idealen Ausgangspunkt um mit positiven Erlebnissen in den Surfurlaub zu starten.

    YOGA

    Yoga ergänzt das Surfen in vielerlei Hinsicht. Es stärkt drei Hauptfähigkeiten, die jeder Anfänger mittelfristig entwickeln sollte: Oberkörperstärke, Ausdauer und Flexibilität. Unabhängig von Alter, Größe oder Fitnessniveau ist das Yogaprogramm für alle Erfahrungsstufen vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen geeignet; der Yoga-Teacher passt die Posen deinen Fähigkeiten an.
    Yoga wird auf der Wiese im Schatten von Palmen oder auf der Terrasse praktiziert, fürs Sunset Yoga auch an der Klippe mit Blick auf den Indischen Ozean inklusive Sonnenuntergang. Und eine neue und aufregende Ergänzung ist das Aerial Yoga, das täglich auf dem Dach mit Blick auf den Dschungel stattfindet!

  • PREISE

    Surf & Yoga Package

    Im Wochen-Package inklusive:

    • 7 Nächte in der gebuchten Unterkunft
    • Tägliches Frühstück
    • 6 Surf Sessions
    • 6 Yoga Sessions
    • 1 Massage
    Preise pro Person
    Unterkunft 7 Nächte 14 Nächte
    Einzelzimmer mit A/C CHF 615
    EUR 555
    CHF 1230
    EUR 1110
    Einzelzimmer ohne A/C CHF 540
    EUR 490
    CHF 1080
    EUR 980
    Doppelzimmer mit A/C CHF 505
    EUR 460
    CHF 1035
    EUR 935
    Doppelzimmer ohne A/C CHF 450
    EUR 410
    CHF 925
    EUR 835
    3er-Zimmer mit A/C CHF 455
    EUR 410
    CHF 935
    EUR 845
    3er-Zimmer ohne A/C CHF 420
    EUR 380
    CHF 860
    EUR 780
  • Kinder: Kinder müssen mindestens 6 Jahre alt sein und von mindestens einem teilnehmenden Erwachsenen begleitet werden.
    Equipment: Die Surf-Ausrüstung ist in den Packages enthalten. Wenn du jedoch ein persönliches Lieblingsbrett hast, kannst du es selbstverständlich gerne mitbringen.
    Tiere: Im Camp gibt es zwei zutrauliche Hunde. Und im Garten & Umgebung kann man Sri Lankas reiche Tierwelt aus der Nähe betrachten (Affen, Vögel, Echsen, uvm.).

    Airport-Transfer
    Gerne organisieren wir einen privaten Fahrer, der dich/euch am Flughafen abholt und direkt zur Unterkunft fährt. Der Transfer kostet USD 80 pro Weg und dauert ca. 3h.
    Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort.

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
    Bus vom Flughafen zum Hauptbusbahnhof Pettah und dann den Bus Nr. 2 nach Matara (normale Fahrt) oder den Schnellbus nach Matara (je nach Verfügbarkeit). Von dort aus kann man mit einem Tuk-Tuk zum Camp in Mirissa fahren.