Tripfinder
 
[custom-mapping map_id="5" height="540"]

Senegal „Yoff Surfcamp“

Senegal, das Land mit dem wohl grössten Swellfenster der Welt, hat mit 260° Küstenausrichtung für jeden Swell einen Spot.

18° - 30°

17° - 22°

CHF 750 / EUR 600

Ganzjährig

Kameltouren, Reiten am Strand, Quad fahren, Boottrips

  • Overview
  • Unterkunft
  • Surf
  • Angebot
  • Weitere Infos
  • Senegal Surfcamp

    Senegal und Surfen? Und wie!

    Das Camp befindet sich in Yoff, an der Nordküste von Senegal nur gerade 20 Minuten von Dakar entfernt. Das Dorf befindet sich, wie das ganze Land, im Aufbau und gibt dabei einen ganz eigenen Charme ab. Senegal ist ein Drittweltland. Dem entsprechend ist das Leben einfach und ursprünglich. Wer also einmal vor überfüllten Surfspots und dem organisierten Alltagsleben fliehen will, wird sich hier genau am richtigen Ort wieder finden. Ihr werdet problemlos das Nötigste wie eine Bank, eine Apotheke, Shops, Restaurants, Internet-Kaffees und Bars finden und euch nichts desto trotz wie zu Hause fühlen! Ausserdem gibt es nebst Surfen und Yoga einiges zu Erleben: Die Musikszene ist erstaunlich gross, sodass es mehrmals wöchentlich Livekonzerte gibt. Ausserdem wird schönes Kunsthandwerk angeboten. Oder macht einen Ausflug zum rosafarbigen Salzsee Retba, der ähnliche Eigenschaften wie das Tote Meer aufweist. Oder besucht einen der Nationalparks (nicht geeignet im Sommer, da zu warm und Malaria Gefahr!). Weitere Aktivitäten sind Kameltouren, Reiten am Strand, Quad fahren, Boottrips zum Fischen und Djembe-Kurse. Langweilig wird's euch ganz bestimmt nie!

  • Unterkunft

    Die Unterkunft biete eine familiäre Atmosphäre, wo zusammen diskutiert, Kaffee getrunken oder einfach im Schatten gechillt wird. Das Surfhaus bietet Unterkunft im Doppelzimmer mit geteiltem Bad oder auch im Doppelzimmer mit privatem Bad/WC (Einzelzimmer gegen Zuschlag buchbar), Wohnzimmer, einen kleinen Garten und eine Terrasse. Das Team serviert euch ein grosses Frühstück und nach dem Surf das wohlverdiente Abendessen auf Senegal-Style. Mineralwasser und Kaffee stehen unbeschränkt zur Verfügung.

  • Surf

    Die Halbinsel Almadies in Senegal, etwas ausserhalb von Dakar, bietet eines der grössten Swellfenster der Welt. Mit 260° entgeht der Halbinsel beinahe kein Swell. Die einzelnen Surfspots sind nicht weit voneinander entfernt und wenn einem an der nördlichen Küstenlinie der Wind ins Gesicht bläst, produziert dieser auf der anderen Seite die Wellen. Der Winter bietet die besten Bedingungen, da Senegal die gleichen Winterswells wie Fuerteventura erreichen.

    Der Surfspot gleich beim Camp gehört zu den besten Beachbreaks in Senegal und ist perfekt für Surf-Anfänger, aber auch für fortgeschrittene Surfer. Wer nach Pointbreaks Ausschau haltet, wird in Dakar mit den Riffen Ngor, Ouaka oder Alamdies fündig.

    Saison zum Wellenreiten: Für Anfänger das ganze Jahr surfbar. Für Forgeschrittene sind die besten Surfmonate von November bis März.

    Wassertemperatur: In den Wintermonaten um 11°C (Wetsuit nötig), im Sommer und Herbst bis zu 27°C warm.

  • Angebot

    Surfkurs-Package:
    Besuch des Surfkurses mit täglich 2 Surfsessions pro Tag inkl. Material. Absolute Anfänger lernen das Surfen von Grund auf mit Theorie und Praxis. Aber auch für etwas fortgeschrittenere Surfer eignet sich der Kurs, da er auf dem persönlichen Level aufbaut. Gesurft wird meist direkt vor dem Surfhaus oder man fährt mit dem 4WD zum geeigneten Spot.

    Im Preis inbegriffen:
    7 Übernachtungen im Camp in der gewünschten Unterkunft mit Frühstück und Abendessen, Mineralwasser, täglich Surfkurs (Mo-Sa) à zwei Sessions inkl. Material.

    Surfkurs-Package / Preise pro Person
    1 Woche 2 Wochen
    Unterkunft im Doppel- oder Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad/WC CHF 380
    EUR 300
    CHF 740
    EUR 580
    Unterkunft im Doppelzimmer mit eigenem Bad/WC CHF 430
    EUR 340
    CHF 825
    EUR 650

    Zuschlag für ein Einzelzimmer pro Woche: CHF 130 / EUR 100.

     

    Surf Safari Package:
    Die fortgeschrittene Surfer unter euch, welche die Wellen also in beide Richtungen surfen können, bringen die Guides zu den besten Surfspots, die Senegal zu bieten hat. Seien es die Riffbreaks um Dakar oder die Beachbreaks im Süden wie im Norden. Ihr fahrt mit dem 4x4 Jeep zu dem Spot, der dem Level der Gruppe am besten entspricht.

    Im Preis inbegriffen:
    7 Übernachtungen im Camp mit Frühstück und Abendessen, Mineralwasser, tägliches Surfguiding (Mo-Sa) inkl. Material und Transfer zu den Spots (per Auto oder Boot).

    Surfari Package / Preise pro Person
    1 Woche 2 Woche
    Unterkunft im Doppel- oder Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad/WC CHF 380
    EUR 300
    CHF 745
    EUR 580
    Unterkunft im Doppelzimmer mit privaten Bad/WC CHF 430
    EUR 340
    CHF 825
    EUR 650


    Einzelzimmerzuschlag pro Woche: CHF 130 / EUR 100.

     

    Freesurf-Package:
    Für die Abenteurer unter euch die Senegal und die Spots auf eigenen Faust erkundigen möchten, bieten wir das Free Surf Pack. Das Package bietet dir die Unterkunft im Surfhaus inkl. Frühstück und Abendessen (mit Mineralwasser).

    Im Preis inbegriffen:
    7 Übernachtungen im Camp mit Frühstück und Abendessen, Mineralwasser.

    Freesurs-Package / Preise pro Person
    1 Woche 2 Woche
    Freesurf-Package auf Anfrage auf Anfrage

     

    Surfboardmiete
    Das Material ist ausser im Freesurf-Package immer inbegriffen. Ansonsten Boardmiete pro Tag EUR 9 / Wetsuitmiete pro Tag EUR 5. Die Materialmiete ist vor Ort zu bezahlen.

    Anreise / Flughafentransfer

    Die Anreise erfolgt über den Flughafen DIASS in Dakar. Der Flughafentransfer ist nicht im Package-Preis inbegriffen sondern wird direkt vor Ort bezahlt (40€ pro Weg).
    Gebt uns bei der Buchung einfach eure Fluginfos durch, damit wir den Transfer für euch organisieren können.

  • Weitere Infos

    Klima: Die Sommermonate können teilweise sehr heiss werden mit Temperaturen bis zu 30°C. Wasser 18 – 22°C. Im Winter sind die Temperaturen um die 18 - 26°C und das Wasser 17 - 22°C.
    Flüge: Ab CHF 760/EUR 600 buchbar. Alle Infos sowie die Buchung von Flügen erhaltet ihr direkt bei Sudden Rush.
    Schulung im Wellenreiten: Englisch (Allgemein gilt: Französisch-Kenntnisse sicher von Vorteil um sich mit den Einheimischen zu verständigen).
    Visum: Für die Einreise wird kein Visum (CH & EU) benötigt. Es wird am Flughafen in Dakar ein entsprechendes Formular ausgefüllt.
    Gesundheit: Es besteht Malaria-Risiko. Die Mitnahme von Kohletabletten/Immodium wird empfohlen.
    Surfboardmiete: Boardmiete pro Tag EUR 9 / Wetsuitmiete pro Tag EUR 5. Die Materialmiete ist vor Ort zu bezahlen (in den Surf-Packages ist die Miete bereits inbegriffen)
    Aktivitäten: Discover Senegal und kombiniere Deinen Surf-Trip mit einem 2- oder 5 Tages Road-Trip. Dabei entdeckst Du die Tierwelt des westlichen Afrikas, lernst Kultur und Natur kennen, geschlafen wird in der Wüste unsere Guides sprechen fliessend Englisch.