Tripfinder
 
[custom-mapping map_id="5" height="540"]

Schweiz „Snowboardtouren- und Lawinenkurse“

Möchtest du erstmals auf eine Snowboardtour gehen und den Powder abseits der Piste geniessen? Wir ermöglichen dir den sicheren Einstieg.

Dezember - April

Powder

  • Schnuppertour
  • Einführungskurs
  • Lawinenkurs
  • Viertagestour
  • Boardsafari
  • Schnuppertour

    Termine: 

    Schwarzwaldalp BE, 01.02. - 02.02.2019

    Brüsti UR, 23.02. - 24.02.2019

    DIE BERGE LADEN EIN
    Möchten Sie einmal einen Berg im Winter mit dem Snowboard, aber ohne Unterstützung durch Bahnen besteigen? Dann ist diese Schnuppertour ideal: Wir haben dafür ein wunderschönes Gebiet mit gemütlichem Gasthaus ausgewählt. Sie können mit Splitboard oder Schneeschuhen teil nehmen.

    Falls Sie kein Splitboard haben, aber es gerne mal ausprobieren möchten, können Sie dieses bei Radix für CHF 50 anstatt CHF 120 mieten. Die CHF 50 können Sie dann bei Radix als Gutschein an ein neues Splitboard einlösen.

     

    KURSZIEL/-INHALT

    Sie unternehmen Ihre erste Tour abseits der Piste und entdecken die Schönheiten des Tourengehens. Sie lernen das nötige Material sowie den Umgang mit dem LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät) kennen und erhalten vom Bergführer Tipps zur Aufstiegs- und Abfahrtstechnik.

  • Einführungskurs

    Termin: 29.03.-01.04.2019

    DIE TECHNIK FÜR DEN GLETSCHER UND VOM SKIDEPOT ZUM GIPFEL

    Im Herzen des Berninamassivs, rund um die Coazhütte in den Bündner Alpen, machen wir Sie bei wunderbaren Aufstiegen und rassigen Abfahrten mit der richtigen Technik für Boardhochtouren vertraut. Wir nehmen uns viel Zeit, um die nötigen Fertigkeiten für die Gletscherbegehung und den Aufstieg mit Steigeisen vom Skidepot zum Gipfel zu üben und uns mit der Welt der winterlich verschneiten Gletscher vertraut zu machen.

    KURSZIEL/-INHALT

    Technik für Boardhochtouren. Planung, Routenführung, Anseilen auf dem Gletscher, Spalten- und Selbstrettung, Kletter- und Sicherungstechniken vom Skidepot zum Gipfel. Nach diesem Kurs sind Sie gut gerüstet, um auf anspruchsvolleren Boardhochtouren sicher mitzugehen.

    PROGRAMM

    Die Gletscherwelt rund um die Coazhütte ist das optimale Ausbildungsgebiet für Gletscherboardtouren und kurze Aufstiege mit Steigeisen, um die letzten Meter zum Gipfel zu überwinden. Mögliches Tourenprogramm:
    1. Tag: Fahrt mit der Seilbahn auf den Corvatsch 3297m - Abfahrt und Querung zur Coazhütte - Ausbildung Seiltechnik, Orientierung, Spaltenrettung und Selbstaufstieg. An den Abenden machen wir jeweils einen Tagesrückblick, vertiefen das Gelernte und planen die Tour des nächsten Tages.
    2. Tag: La Muongia 3414m - Ausbildung zu Routenwahl, Anseilen auf Gletscher und Steigeisengehen.
    3. Tag: La Sella 3583m - Ausbildung zum Gehen am kurzen Seil.
    4. Tag: Entweder Dschimels 3466m mit Abfahrt durchs Val Roseg nach Pontresina oder Il Chapütschin 3387m mit Abfahrt nach Sils Maria. Anschliessend Heimreise.

    ANFORDERUNGEN

    Aufbau 1: Grundkenntnisse aus Boardtouren. Sie beherrschen den Aufstieg in steilem Gelände. Sie kommen mit jedem Schnee zurecht. Ausdauer für Tagestouren mit bis zu 5 Stunden reiner Aufstiegszeit und bis zu 1200Hm.
    Zum Teil wird das ganze Gepäck über verschiedene Etappen mitgetragen.

    UNTERKUNFT

    Coazhütte, 081 842 62 78, www.coaz.ch
    Übernachtung im Lager mit Duvets oder Wolldecken, Hüttenschuhe vorhanden

    LEISTUNG / PREIS

    Kleingruppe mit 4-6 Gästen.
    Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung in den Hütten im Lager mit Halbpension und Tourentee, Ausbildung und Führung durch dipl. Bergführer, ausführliche Lehrunterlagen und CO2-Kompensation bei myclimate.
    Kosten pro Person Fr. 990.-.

    TREFFPUNKT / REISE

    Besammlung um 11.40 Uhr bei der Talstation Surlej, Corvatschbahn.
    SBB-Fahrplan: Zürich ab 8.07, Bern ab 7.02, Luzern ab 7.10, Basel ab 7.07, St. Gallen ab 7.39 Uhr (in St. Moritz aufs Postauto umsteigen).
    Heimreise: ca. 15.00 Uhr ab Pontresina oder Sils - Maria
    zum Fahrplan >

    KURZFRISTIGE ÄNDERUNGEN UND LISTE DER TEILNEHMENDEN

    Mit der Anmeldung erhalten Sie einen persönlichen Benutzername und Passwort. Damit können Sie sich auf der Website im Memberbereich einloggen und Ihre Touren/Kurse verwalten, Mietmaterial bestellen, sich mit den anderen Teilnehmern vor und nach dem Kurs austauschen und wichtige Informationen zum gebuchten Angebot abholen.

    WIR EMPFEHLEN SPLITBOARDS

    Wer diesen Kurs bucht erhält bei www.powderlines.ch 10% Rabatt auf die Miete oder den Kauf eines Splitboardes.

  • Lawinenkurs

    Termin: 04.-06. Januar 2019

    GRUNDLAGE FÜR SELBSTÄNDIGES BEURTEILEN

    An den beiden Abenden vermittelt Ihnen der Bergführer die theoretischen Grundlagen der Lawinenkunde und Sie planen zusammen die Touren. Tagsüber sind Sie im Gelände unterwegs. Erst so, in der Praxis angewendet, wird das angeeignete Wissen griffig und konkret. Gelände und Schnee müssen analysiert und vor Schlüsselstellen in den Entscheidungsprozess integriert werden.

    KURSZIEL/-INHALT

    Sie lernen die Methode der Beurteilung der Lawinengefahr nach heutigem Standard. Themen sind Tourenplanung mit Lawinenbulletin, 3x3-Filtermethode, Reduktionsmethode, Muster, Technik und Taktik unterwegs sowie Lawinenrettung. Ziel ist, dass Sie Boardtouren selber unternehmen oder - wenn Sie noch nicht so erfahren sind - unterwegs zumindest mitentscheiden können.

    PROGRAMM

    Hinten im Urner Isenthal erreicht man mit einer Gondelbahn das Berghaus Gitschenen. Dort warten auf uns verschiedene spannende Ausbildungstouren wie: Sinsgäuer Schonegg 1913m, Sinsgäuer Jochli 2095m, Brisen 2403m oder der Risetenstock 2289m.
    1. Tag: Fahrt mit der Luftseilbahn zum Berghaus Gitschenen 1546m - Zimmerbezug - erste Erkundungstour und am Abend Lawinenkunde.
    2. Tag: Wir unternehmen eine Ausbildungstour mit möglichst vielen Entscheidungspunkten unterwegs, am Abend vertiefen wir die Lawinenkunde.
    3. Tag: Wir machen eine weitere Anwendungstour, bei der wir das Gelernte vertiefen und uns für selbständige Touren rüsten; danach Tages- und Kursauswertung - Heimreise.

    ANFORDERUNGEN

    Aufbau 1: Schon Boardtouren gemacht haben. Sie kommen mit jedem Schnee zurecht. Ausdauer für Tagestouren mit bis zu 4 Stunden reiner Aufstiegszeit.

    UNTERKUNFT

    Gasthaus Gitschenen, 041 878 11 58, www.gitschenen.ch
    Übernachtung in Doppelzimmern

    LEISTUNG / PREIS

    Kleingruppe mit 4-6 Gästen.
    Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung im Berghaus im DZ mit Etagendusche inkl. Halbpension und Tourentee, dreitägige Ausbildung durch dipl. Bergführer, ausführliche Lehrunterlagen und CO2-Kompensation bei my Climate.
    Kosten pro Person Fr. 840.-.

    TREFFPUNKT / REISE

    Besammlung um 9.51 Uhr bei der Seilbahntalstation St.Jakob (Gitschenen) im Isenthal
    Ab Flüelen mit dem Bus. Bern ab 7.00, Basel ab 7.04, Zürich ab 8.10 Uhr, St. Gallen ab 7.03, Luzern 8.20.
    Heimreise: Ca. 16.30 Uhr entweder ab Isenthal St. Jakob oder ab Dallenwil (je nach Verhältnissen).
    zum Fahrplan >

    KURZFRISTIGE ÄNDERUNGEN UND LISTE DER TEILNEHMENDEN

    Mit der Anmeldung erhalten Sie einen persönlichen Benutzername und Passwort. Damit können Sie sich auf der Website im Memberbereich einloggen und Ihre Touren/Kurse verwalten, Mietmaterial bestellen, sich mit den anderen Teilnehmern vor und nach dem Kurs austauschen und wichtige Informationen zum gebuchten Angebot abholen.

  • VIERTAGESSNOWBOARDTOUREN AVERS

    Termine: 21.02.2018 bis 24.02.2019

    GENUSS AUF HÖCHSTEM NIVEAU

    Das Avers, ein von kleinen Walsersiedlungen geprägtes Hochtal, bietet viele interessante Tourenmöglichkeiten. Juf, zuhinterst im Tal, ist bekannt als das höchstgelegene ganzjährig bewohnte Dorf Europas. Es gibt nur einen einzigen Skilift im Tal, entsprechend ruhig und beschaulich geht es zu und her - und die vielen Gipfel gehören ganz den Tourenfahrern.

    PROGRAMM

    1. Tag: Wir reisen in das einmalige Boardtoureneldorado Avers an und beziehen die Zimmer im Berghotelhotel Bergalga. Danach bleibt uns genügend Zeit für eine gemütliche Eingehtour.
    2.-4. Tag: Je nach Verhältnissen wählen wir unsere Touren aus dem grossen Angebot aus: Grosshorn 2781m, Bödengrat 2952m, Wengahorn 2449m, Juferhorn 2967m, Piz Piot 3053m, Teischhorn 3019m, Rundtour Stallerberg-Bivio usw. Nach einer kurzen Tour oder bei ganz schlechtem Wetter haben wir auch die Möglichkeit, einen Ausflug in die Therme von Andeer zu unternehmen!

    ANFORDERUNGEN

    Basis: Tourenerfahrung mit Board. Keine Gletscher- und Hochtourenerfahrung nötig. Ausdauer für Tagestouren mit bis zu 4-5 Stunden reiner Aufstiegszeit bzw. maximal 1200 Höhenmeter.

    UNTERKUNFT

    Hotel Bergalga, 081 667 11 68, www.bergalga.ch
    Übernachtung in Doppelzimmern

    LEISTUNG / PREIS

    Kleingruppe mit 4-6 Gästen.
    Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Halbpension, Tourentee, Übernachtung in Hotel im DZ, Führung durch diplomierten Bergführer und CO2-Kompensation bei myclimate.
    Kosten pro Person Fr. 1180.-.

    TREFFPUNKT / REISE

    Besammlung um 10.45 Uhr bei der Haltestelle Avers, Rufana direkt beim Hotel Bergalga
    SBB-Fahrplan:
    Basel ab 6.33, Bern ab 6.32, St. Gallen ab 7.25, Zürich ab 7.37 und Luzern ab 6.35 Uhr.
    Heimreise: ca. 16.00 Uhr ab Avers, Rufana.
    zum Fahrplan >

    KURZFRISTIGE ÄNDERUNGEN UND LISTE DER TEILNEHMENDEN

    Mit der Anmeldung erhalten Sie einen persönlichen Benutzername und Passwort. Damit können Sie sich auf der Website im Memberbereich einloggen und Ihre Touren/Kurse verwalten, Mietmaterial bestellen, sich mit den anderen Teilnehmern vor und nach dem Kurs austauschen und wichtige Informationen zum gebuchten Angebot abholen.

    WIR EMPFEHLEN SPLITBOARDS

    Wer diesen Kurs bucht erhält bei www.powderlines.ch 10% Rabatt auf die Miete oder den Kauf eines Splitboardes.

  • Boardsafari Jungfraujoch- Lenk

    Termin:
    16.03.2019 bis 18.03.2019

    AUSSERGEWÖHNLICHE SKIDURCHQUERUNG DES WESTLICHEN BERNER ALPENKAMMS (3 TAGE)

    Melden Sie sich für diese ganz spezielle Boarddurchquerung an, wenn sie lieber abfahren als aufsteigen und Boardhochtouren lieben, aber ein gutes Hotel einer Berghütte vorziehen!

    PROGRAMM

    Das sind drei Tage für Boarder, die lange, einzigartige Abfahrten suchen: Hier kommen sie auf ihre Rechnung und können Schwünge oder eben Linien ziehen, bis die Beine brennen!
    1. Tag: Anreise aufs Jungfraujoch 3464m - Abfahrt zum inmitten der grössten Eisströme gelegenen Konkordiaplatz 2700m - Aufstieg zur Lötschenlücke 3164m (3h) - tolle Abfahrt nach Blatten im Lötschental 1540m.
    2. Tag: Mit dem Lift aufs Hockenhorn 3111m - Abfahrt auf die Kummenalp 2086m - Aufstieg auf das Ferdenrothorn 3136m (3-4h) - Abfahrt bis nach Leukerbad 1440m - mit der Bahn auf die Gemmi 2314m
    3. Tag: Aufstieg auf den Wildstrubel 3243m (4h) - Abfahrt in die Lenk 1105m - Heimreise.

    ANFORDERUNGEN

    Aufbau 1: Sicheres Aufsteigen und Abfahren auch in steilerem Gelände. Keine Gletscher- und Hochtourenerfahrung nötig. Ausdauer für Tagestouren mit 4-5 Stunden Aufstieg und bis zu 1200Hm.
    Das gesamte Gepäck wird an beiden Tagen mitgetragen.

    UNTERKUNFT

    Hotel Edelweiss Blatten, 027 939 13 63, www.hoteledelweiss.ch
    Hotel Wildstrubel Gemmi, 027 470 12 01, www.gemmi.ch
    Übernachtung in Doppelzimmern

    LEISTUNG / PREIS

    Kleingruppe mit 4-8 Gästen.
    Im Preis inbegriffen sind Halbpension, Übernachtung im Hotel, Führung durch diplomierten Bergführer. Nicht inbegriffen sind allfällige Kosten für Busse, Taxi, Seilbahnen etc.
    Kosten pro Person Fr. 870.-.

    TREFFPUNKT / REISE

    Besammlung um 11.05 Uhr auf dem Jungfraujoch, beim Bahnschalter in der Station Jungfraujoch.
    SBB-Fahrplan: Basel ab 6.59, Bern ab 8.04, Luzern ab 7.06, Zürich ab 7.02, St. Gallen ab 5.37 Uhr.

    via Interlaken-Lauterbrunnen oder via Interlaken-Grindelwald auf die Kleine Scheidegg und weiter aufs Jungfraujoch.
    Heimreise: ca. 16 Uhr ab Lenk.
    zum Fahrplan >

    KURZFRISTIGE ÄNDERUNGEN UND LISTE DER TEILNEHMENDEN

    Mit der Anmeldung erhalten Sie einen persönlichen Benutzername und Passwort. Damit können Sie sich auf der Website im Memberbereich einloggen und Ihre Touren/Kurse verwalten, Mietmaterial bestellen, sich mit den anderen Teilnehmern vor und nach dem Kurs austauschen und wichtige Informationen zum gebuchten Angebot abholen.