FLUGINFORMATIONEN

Für Über- und Sondergepäck wie Surfboards fallen bei den Airlines unterschiedlich hohe Kosten an. Dies gilt auch für alles andere Sportgepäck, das die Freigepäckbegrenzungen oder deren Masse überschreitet. Grundsätzlich wird empfohlen, sich bei einer Buchung früh genug bei der entsprechenden Airline zu erkundigen und das Gepäck anzumelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Sportgepäck

Airline
Preis
Kosten und Details
Zusatzinfo
Air Berlin Kostenlos 1 Boardbag kann als freies Gepäckstück aufgegeben werden. Die Airline muss mind. 24h vor Abreise informiert werden. Sollte die Anzahl freier Gepäckstücke überstiegen werden, wird für ein Boardbag EUR 70 / CHF 80 verrechnet. Bei JustFly Tickets ist kein Sportgepäck erlaubt.
Air France EUR 55 – 100 Surfboards zwischen 107 – 300cm können aufgegeben werden. Der Preis variiert je nach Route und gilt nur one-way. Der Kundenservice muss frühzeitig informiert werden. Die Kosten müssen direkt am Flughafen beglichen werden (Vorauszahlung nicht möglich).
Air New Zealand Kostenlos 1 Boardbag bis zu 2m Länge kann als freies Gepäckstück aufgegeben werden. Mehrere Bretter in einem Boardbag sind erlaubt. Boardbags mit einer Länge zwischen 2-2.5m können bei frühzeitiger Anmeldung ebenfalls aufgegeben werden.
American Airlines USD 42.50-150 Für Boards ab 157cm bis max. 320cm Länge werden USD 150 verrechnet. Es dürfen mehrere Boards in einem Boardbag verstaut werden. Bei Flügen nach/von/via Brasilien wird für das erste Board USD 42.50 und für jedes weitere USD 85 verrechnet.
British Airways Variiert 1 Boardbag kann als Freigepäck aufgegeben werden. Bis zu 190cm x 75cm x 65cm und 23 kg. Das Board muss in einem Boardbag aufgegeben werden.
Cathay Pacific Variiert Die Gebühren variieren je nach Route. Die Airline sollte direkt bei der Flugbuchung kontaktiert werden.
Cebu Pacific Air PHP 220 pro Kilo Sehr günstige Tarife (PHP 202 entsprechen ca. USD 5) Noch günstiger wenn man das Gewicht im voraus anmeldet/bucht.
Delta

 

USD 100 – 150

Bei Reisen nach/von Brasilien können 2 Surfboards in einem Boardbag für USD 100 / Strecke mitgenommen werden. Für alle anderen Destinationen werden USD 150 / Strecke verlangt. Keine weiteren Angaben.
Emirates Variiert Boardbags bis zu 300cm können zu unterschiedlichen Tarifen (je nach Route) als Übergepäck aufgegeben werden.  Gepäckstücke über 300cm können nicht aufgegeben werden.
Etihad Airways Kostenlos Surfboards bis zu 300cm werden kostenlos transportiert. Keine weiteren Angaben.
Garuda Airlines Kostenlos Surfboards können kostenlos aufgegeben werden, solange es die Anzahl freier Gepäckstücke nicht überschreitet.  Es wird empfohlen, sich bei einer Buchung die Gebühren vom Kundenservice bestätigen zu lassen.
German Wings Surfboards werden gegen eine Gebühr von EUR 50 transportiert. Muss im voraus angemeldet werden. Muss im voraus angemeldet werden.
Hawaiian Airlines USD 0 – 150 Gebühren je nach Route unterschiedlich. Es können 2 Boards in einem Boardbag bis zu 292cm transportiert werden. Muss im voraus angemeldet werden (Platz limitiert).
Iberia USD 60 – 150 Surfboards bis zu 250cm werden für eine Gebühr von USD 150 transportiert. Von/Nach Brasilien werden nur USD 60 verlangt. Airline muss bei der Buchung kontaktiert werden, Platz limitiert.
KLM EUR 50 – 100 Gebühren variieren je nach Route. Surfboards zwischen 107 – 300cm müssen immer im voraus angemeldet werden. In den meisten Fällen kann ein Boardbag nur als ein einziges und offizielles Freigepäck aufgegeben werden.
Lufthansa EUR 50 – 100 Boards bis zu 200cm können bei Kontinental-Flügen für EUR 50 und bei Interkontinental-Flügen für EUR 100 aufgegeben werden. Muss im voraus angemeldet werden.
Malaysia Airlines Kostenlos 1 Surfboard (max. 250cm) wird kostenlos transportiert, solange es nicht die Anzahl des Freigepäcks überschreitet. Keine weiteren Angaben.
Oman Air Variiert Die Airline muss bei einer Buchung kontaktiert werden, da nicht alle Flugzeuge Surfboards transportieren. Keine weiteren Angaben.
Philippine Airlines PHP 1120 Die Gebühr erlaubt ein Übergepäck von 15kg, welches mind. 4h vor Abflug angemeldet sein muss. Fehlende Anmeldung kann zu hohen Extrakosten führen.
Qatar Airways Kostenlos Ein Boardbag bis zu 32kg wird kostenlos transportiert, solange es die Anzahl des Freigepäcks nicht überschreitet. Keine weiteren Angaben.
Singapore Air Variiert Surfboards werden kostenlos transportiert, solange die vorgeschriebenen Dimensionen eingehalten werden (je nach Route unterschiedlich). Es wird empfohlen, die erlaubten Surfboardgrössen im voraus abzuklären.
South African Airways Variiert Auf den meisten Routen werden Surfboards bis 200cm kostenlos transportiert, solange es die Anzahl der Freigepäckmenge nicht überschreitet. Die Airline sollte im voraus kontaktiert werden, um die jeweiligen Gebühren abzuklären.
Srilankan Airways Variiert Kostenlos innerhalb des Freigepäcks (32kg). Sollte die Anzahl an Freigepäck überschritten sein, werden Gebühren erhoben. Es wird empfohlen, diese Zusatzkosten im voraus zu prüfen.
Swiss EUR 50 – 100 Surfboards bis zu 200cm werden gegen eine Gebühr von EUR 50-100 (je nach Route) transportiert. Muss im voraus angemeldet werden.
TAP Portugal EUR 35 – 75 Surfgepäck muss im voraus angemeldet werden. Keine weiteren Angaben.
United USD 150 – 200 Variiert je nach Route. Zwischen USA, Kanada, Puerto Rico und Virgin Islands EUR 150, bei allen anderen Routen 200. Keine weiteren Angaben.
US Airways USD 150 Surfboards werden für EUR 150 (pro Board) transportiert. Muss bei einer Buchung abgeklärt werden, da nicht alle Flugzeuge Surfboards transportieren.